Seit dem 12.10.2017 gibt es offiziell eine eigene Schülerfirma an der Hardbergschule mit dem Namen “Neonboards”. Der tolle Erfolg des PL Longboard im letzten Schuljahr bewegte die beiden Lehrer Marco Gellert und Steffen Jakowski dazu, dieses Projekt zu vertiefen. Dazu gründeten sie zusammen mit elf Schülerinnen und Schülern die Schülerfirma “Neonboards”, die sich auf die Produktion und den Verkauf von Custom Longboards spezialisiert haben.

Neonboards: Die Schülerfirma der Hardbergschule Mosbach

Mit dem Abspielen dieses Videos aktzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

Die Aufgaben der Longboardfirma beinhalten drei Kernbereiche: Zuerst einmal lernen die Mitarbeiter der Longboardfirma das sichere Longboardfahren. Begonnen wird in der Halle, dann auf einem Parkplatz und später auch an Straßen.
Im zweiten Schritt stellt die Schülerfirma ihre eigenen hochwertigen Longboards her, die sie auch vermarkten und verkaufen wollen. Hierzu eignen sich die Schüler Grundkenntnisse im betriebswirtschaftlichen Bereich an. Der Kunde kann später unter verschiedenen Longboardshapes wählen. Außerdem kann er die Farbe von Brett, Achsen und Rollen selbst wählen und sich somit sein individualisiertes Longboard produzieren lassen. Die ersten Vorbestellungen sind bereits eingegangen.
Mit diesen selbstgebauten Longboards im Gepäck geht es dann an interessierte Schulen in der Umgebung. Das große Ziel der Schülerfirma ist es, dass die Mitarbeiter ihr erlerntes Wissen in Sachen Longboardfahren an andere weitergeben. Sie leiten somit die kostenlosen Workshops und zeigen sich als Experten in ihrem Bereich.

Sie haben Fragen, möchten ein individuell gefertigtes Lonboard produzieren lassen oder würden gerne an Ihrer Schule einen Longboardworkshop buchen? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

 

 

Neues von der Schülerfirma

  • Die Neonboards rollen weiter
    Heute ist dieser schöne Artikel über unsere Schülerfirma Neonboards und die Teilnahme am Würth-Bildungspreis in der RNZ erschienen. Vielen Dank an Herrn Peter Lahr und die RNZ, dass sie so an der Entwicklung unserer Schülerfirma interessiert sind. […]
  • Die Neonboards im Bundestag
    Im Rahmen unserer Berlinreise zum Bundesschülerfirmencontest wurden wir von Herrn Alois Gerig in den Berliner Bundestag eingeladen. Dieser Einladung folgten wir sehr gerne und Herr Gerig nahm sich viel Zeit für uns. Stolz präsentierten wir ihm […]
  • Der Kick-Off zum Würth Bildungspreis im Neuen Schloss Stuttgart
    Vergangenen Mittwoch fiel der offizielle Startschuss für den Würth-Bildungspreis. Alle sechs teilnehmenden Schulen waren zur Kick-Off Veranstaltung ins Neue Schloss nach Stuttgart eingeladen. Dieser Einladung folgten wir gerne und machten uns mit […]
  • Das erste Beratungsgespräch zum Würth Bildungspreis
    Wie bereits im letzten Blogbeitrag erwähnt, nehmen wir dieses Schuljahr mit unserer Schülerfirma „Neonboards“ am Würth Bildungspreis teil. Hierzu ist es Aufgabe der Schülerfirmen, eine Projektidee zu entwickeln, umzusetzen und zu reflektieren. Da […]
  • Die Neonboards nehmen am Würth Bildungspreis teil
    Neben dem Bundesschülerfirmencontest, zu dessen Finale wir am 09. November fahren, nehmen wir mit unserer Schülerfirma dieses Jahr auch am Würth-Bildungspreis teil. Dieser wurde 2007 von Reinhold Würth ins Leben gerufen und ist offen für alle […]