Im letzten Schuljahr setzte sich die Klasse 7/8/9 im Deutschunterricht mit dem Thema „Podcast“  auseinandersetzte. Sie hörten regelmäßig den Nachrichtenpodcast „KiRaKa“ des WDR und schulten dabei ihr Hörverstehen und entnahmen daraus aktuelle Informationen zum Weltgeschehen. Hieraus entwickelte sich schnell die Idee einen eigenen Podcast zu produzieren, um auch anderen Schüler*innen das Format „Podcast“ näher zu bringen.

Nach einem intensiven Brainstorming zum Thema des eigenen Podcasts, kristallisierte sich das Thema „Nachhaltigkeit und Umweltschutz“ heraus, da dies gerade brandaktuell ist und sich unsere Gesellschaft hiermit in den nächsten Jahrzehnten auseinandersetzten muss, um die bevorstehende Klimakrise einzudämmen. 

Das Ziel des schuleigenen Podcast „natürlich grün“ ist es Schüler*innen über die Klimakrise  zu informieren, ihnen die Bedeutung der aktuellen Situation bewusst zu machen und praktische Tipps für ein nachhaltiges Leben zu geben, damit auch ihre Kinder die Welt und die Natur noch so vorfinden wie heute.

Die Schülergruppe des Podcasts unterteilt sich in vier verschiedene Aufgabenbereiche. 

Moderation

Die Moderatorin (Alessia) ist das Sprachrohr des Podcasts und wird in regelmäßigen Abständen verschiedene Episoden zum Thema „Nachhaltigkeit und Umweltschutz“ einsprechen. Hierbei ist natürlich die Sprache das elementare Mittel. Somit befasst sich Alessia sehr mit ihrer Stimme und wird diese durch verschiedene Übungen schulen.

Redaktion

Die zehn Schüler*innen der Klasse sind in Redaktionsgruppen unterteilt und nutzen die modernen Medien wie Videos, Onlineartikel und Podcasts um sich über themenbezogene Inhalte zu informieren, darüber zu diskutieren, diese zusammenzufassen und in ein Episodenformat zu bringen, das vertont werden kann.

Tontechnik

Die Tontechniker nehmen die eingesprochenen Texte mit der Software „Garage Band“ im Tonstudio der Schule auf und bearbeiten diese. Des Weiteren gestalten sie eigene Jingles.

Social-Media

Das Social-Media Team informiert sich über verschiedene Soziale Netzwerke und Podcast-Apps. Aus diesen wählen sie passende Netzwerke aus, erstellen einen eigenen Kanal und laden die aktuellen Episoden dort hoch. Des Weiteren füllen sie die Kanäle mit Bildern und Videos der Podcastproduktion und werben damit für den Podcast.

Mittlerweile sind bereits ein Trailer und fünf Folgen produziert, die hier auf YouTube angehört werden können:


Mit dem Abspielen dieses Videos aktzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube.
Nachhaltigkeitspodcast “natürlich grün”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.