Ein kooperatives Projekt der Hardbergschule Mosbach und Wilhelm Stern Schule

Im Rahmen des Projektes „Bulbs4Kids“ haben sich die Klasse 1 der Hardbergschule und die Klassen 1 und 2 der Wilhelm- Stern Schule ans Werk gemacht.

An zwei Projekttagen im November haben sich die Kinder und Lehrerinnen der Klassen 1 und 2 getroffen- ausgestattet mit Matschhosen, Gummistiefeln und Schaufeln machten wir uns ans Werk. 1200 Blumenzwiebeln wurden mit vereinter Kraft gesetzt. Hochmotoviert haben die Kinder ihre Kräfte eingesetzt, um Löcher zu graben, allen Zwiebeln ein schönes Plätzchen auf dem Gelände zu geben und diese wieder mit Erde zu bedecken. Viele Fragen wurden geklärt, ein Bewusstsein für Pflanzen und deren Bedeutung wurde geschaffen und viele, viele neue Information haben die Kinder aufgesaugt. Doch es wurde nicht nur viel über das Einpflanzen, Blumen und Tiere gelernt und damit Natur erhalten und geschützt-  die Kinder haben einen weiteren großen Zugewinn aus dem Projekt gezogen: FREUNDSCHAFT!

 Während der Arbeit wurde gegenseitig unterstützt, erklärt, miteinander geplaudert, gelacht und gemeinsame Interessen entdeckt. Somit ist im Rahmen dieses Projektes nicht nur der Start für ein Blumenmeer gesetzt worden, sondern ebenso viele Kontakte gesät worden und erste neue Freundschaften aufgekeimt.  Mit müden Händen, matschigen Stiefeln und glücklichen Gesichtern kehrten dann alle Schüler und Schülerinnen in ihre Klassenzimmer zurück. 

Nun sind wir in Erwartung und Vorfreude auf den Frühling, wenn wir gemeinsam unser Werk begutachten dürfen und hoffentlich viele, viele Frühblüher auf unserem gemeinsamen Schulhof entdecken können. 

Tatkräftig unterstützt wurden die Klassen von unserem Hausmeister Herrn Albert, der uns in der Organisation von Material und in vielen vorbereitenden Arbeiten sehr geholfen hat.

Bulbs4Kids – Blumenzwiebeln einpflanzen, Natur begreifen, Umwelt schützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.