Heute ist dieser schöne Artikel über unsere Schülerfirma Neonboards und die Teilnahme am Würth-Bildungspreis in der RNZ erschienen. Vielen Dank an Herrn Peter Lahr und die RNZ, dass sie so an der Entwicklung unserer Schülerfirma interessiert sind. Die Teilnahme am Würth-Bildungspreis ist für uns eine großartige Möglichkeit die Schülerfirma zu strukturieren, voranzubringen und im Großen und Ganzen professioneller zu machen.
Wie bereits im Artikel erwähnt, werden wir von Herrn Blesch (Ernst & Young), an der Realisierung unserer Ziele für den Würth-Bildungspreis fachlich unterstützt. Beim 2. Beratungstermin präsentierten wir Herrn Blesch unsere Strukturierung der Schülerfirma. Diese stellte er uns beim 1. Beratungstermin als Entwicklungsaufgabe. Die schöne Übersicht stammt von unserer Talentierten Kollegin, Anne Sutter. Vielen Dank Anne!
Zusammen mit Herrn Blesch reflektierten wir die verschiedenen Aufgabenbereiche der Schülerfirma in Hinblick auf Erfolge und Problematiken. Für die entstandenen Hindernisse suchten wir gemeinsam nach Lösungen. Bis zum nächsten Beratungstermin im April haben wir einiges zu tun. Neben einer Bestandsliste aller Materialien, die den Einkauf und den Überblick über die herzustellenden Produkte vereinfacht, werden wir für die Herstellung der Longboards und der Modekollektion Produktionspläne anfertigen. Diese sollen die Einlernung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern optimieren. Ein weiteres großes Ziel ist die Förderung der Selbstständigkeit unserer Schülerinnen und Schüler. Diese wollen wir durch einen “Start ohne Lehrpersonen” verbessern. Die einzelnen Abteilungen beginnen einen Arbeitstag ohne die Lehrpersonen, richten die Materialien und überlegen gemeinsam, was am jeweiligen Tag zu tun ist. Dies wird dann im Nachhinein mit den Lehrpersonen abgestimmt.

Das Team von Neonbaords

Die Neonboards rollen weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.