Die Ausbildung zum/r Sonderpädagogen/in

Die Ausbildung in der Fachrichtung mit dem Förderschwerpunkt Lernen baut auf einem erfolgreich abgeschlossenen Studium der Sonderpädagogik auf.
Die Ausbildung des Vorbereitungsdienstes gliedert sich in einen schulpraktischen und einen fachrichtungsspezifischen Anteil am Seminar. Pädagogisches Handeln in der Schule, eng verzahnt mit der Reflexion am Seminar, leistet einen Beitrag zur Professionalisierung der Lehramtsanwärterinnen und -anwärter.
Sie werden mit dem Ziel, als reflektierte, sonderpädagogische Praktiker Handlungsfähigkeit zu erwerben, in überschaubaren Lerngruppen praxisnah von Ausbilderinnen und Ausbildern begleitet. 

Mentorinnen und Mentoren, Schulleitungen und die Ausbilderinnen und Ausbilder der Fachrichtung unterstützen die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter.

Weitere Informationen auf der Seite des Seminar Heidelberg (Sonderpädagogik) 

 

Unsere ehemaligen Praktikant/innen finden Sie in unserer Hall of Fame.