Informationen über Arbeitserzieher

Arbeitserzieher sind im arbeitstherapeutischen Bereich in sozialen und sozialpädagogischen Einrichtungen tätig wie Werkstätten für Behinderte, Berufsbildungswerken (zur Unterstützung Lernbehinderter), Berufsförderungswerken (Rehabilitation unfallgeschädigter Menschen) und in Einrichtungen des Strafvollzugs oder Fachkrankenhäuser für Suchtkranke.

Die Hardbergschule erhielt im Mai 1999 als erste Förderschule in Baden – Württemberg die Genehmigung zur Einstellung eines Arbeitserziehers zur Vermittlung beruflicher Schlüsselqualifikationen, der Mithilfe beim Übergang Schule/Beruf und für die sozialpädagogische Betreuung einzelner Schüler oder –gruppen.


Aufgabenbereiche des Arbeitserziehers

Vermittlung beruflicher Schlüsselqualifikationen:

  • Kursangebote  „Praktisches Lernen“
    (Schulung der Motorik durch handwerkliches Arbeiten, Ausdauertraining und Konzentrationsförderung u.a.)
  • Betreuung einzelner Schüler und Schülergruppen mit besonderem Förderbedarf

 

Weiterentwicklung der Oberstufe- Übergang Schule/Beruf

  • Mitbetreuung der Schüler während der Betriebspraktika
  • Begleitung der Schüler zum Technikunterricht im BVJ/Schnupperkurs BBW
  • Hilfe bei der Vermittlung von Praktika und Ausbildungsplätzen
  • Nachbetreuung der Schulabgänger/Praxisbegleitung im ersten Ausbildungsjahr
  • Aufbau einer Schülerfirma/Fahrradverleih

 

Freizeitpädagogik (ergänzendes Angebot)

  • Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus Mosbach
  • Erlebnispädagogik und Ferienkurse
  • Spielangebote in der großen Pause
  • Mitwirkung und Mitgestaltung von Schulveranstaltungen
    (Schulsporttage, Erlebnistage, Projektwoche etc.)